Zum Inhalt springen

Sanitätskurse

Sanitätshelfer*in (48 Unterrichtseinheiten)

Der Sanitätshelfer*in Kurs über 48 Unterrichtseinheiten befähigt Sie zur Mitwirkung an Sanitätsdiensten für Veranstaltungen, Konzerte und Sport-Events. Darüber hinaus erlangen Sie die fachliche Grundqualifikation um Erste-Hilfe-Trainer zu werden. 

Inhalte des Kurses:

  • Aufbau und Organisation des Sanitäts- und Rettungsdienstes
  • Rechtsgrundlagen
  • Erwartungen und Auftreten an / von Sanitäter*innen 
  • Wiederholung von Erste-Hilfe-Maßnahmen aus dem Erste-Hilfe-Kurs
  • Strukturierte Patientenversorgung nach X-ABCDE-Schema
  • Weitere Anamnese nach SAMPLER(S)- und OPQRST-Schema
  • Erheben von Vitalparametern, wie Pulsfrequenz, Sauerstoffsättigung, Atemfrequenz, Blutdruck, Blutzucker und kapillare Füllungszeit
  • Bewusstseinsstörungen, Krampfanfälle
  • Wiederbelebung im Basic Life Support nach der Guideline des European Resucitation Council (ERC) 2021, Maske-Beutel-Beatmung, Sauerstoffgabe und Atemwegssicherung mit Wendel-, Guedel-, Larynx-Tubus und Larynx-Maske, Einsatz des AED
  • Grundlegende Anatomie und Physiologie des Bewegungsapparates und der Organe
  • X: stoppen einer lebensbedrohlichen Blutung inkl. Abbinden mittels Tourniquet 
  • A & B: Atemnot, wie Asthma, Lungenembolie, Bolusgeschehen, Inhalationstrauma, Hypverventilation
  • C: Herz-Kreislauf-Störungen, wie bspw. Herzinfarkt, Schock verschiedener Ursachen, Vorbereiten einer Infusion, Bauch- und Beckentrauma
  • D: Neurologische Notfälle, wie Schlaganfall, Stoffwechsel-Entgleisungen (Über- / Unterzucker)
  • E: Systematische Suche nach Verletzungen, Schienen von Knochen- und Gelenkverletzungen, Umgang mit Schmerzen, Erkrankungen der Bauchorgane
  • Hygiene- und Infektionsschutz, Umgang mit sterilem bzw. kontaminiertem Material
  • Elektro-Unfälle
  • Belastende Einsätze und Sondersituationen 
  • Dokumentation von Einsätzen und Arbeitsunfällen

  

Während des gesamten Kurses stehen erfahrene Rettungsdienst-Dozenten den Teilnehmenden mit Rat und Tat zur Seite. Um die Fallbeispiele realitätsnah zu gestalten setzen wir professionelle realistische Unfalldarsteller (RUD) ein. Als Teilnehmende*r können Sie sich auf modernstes Equipment, eine Vielzahl von Anschauungsmaterial und Übungsmöglichkeiten sowie Übungsphantomen mit neuester QCPR-Technologie freuen.  

Voraussetzung zur Kursteilnahme: Mindestalter 16 Jahre, gültiger Erste-Hilfe-Kurs (min. 9 UE), max. 2 Jahre alt. 
Dieser Kurs ist kein Betriebssanitäterkurs gemäß DGUV Grundsatz. 

Abgeschlossen wird der Kurs mit einer schriftlichen Prüfung über 60 Minuten, einer praktischen Prüfung in der Wiederbelebung sowie eines realistischen Fallbeispiels. 
 

Kosten: 480,00 € (0% USt.) ohne Verpflegung, 615,00 € (0% USt.) inkl. Verpflegung (Frühstück, Mittagessen, Getränke, Kaffee und eine kleine Süßigkeit am Nachmittag)

Umsatzsteuerfreie Leistung gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG 

Sanitäter*in Aufbaumodul (16 Unterrichtseinheiten)

Im Sanitäter*in Aufbaumodul wir das Wissen und die Fähigkeiten, welche Sie im Sanitätshelfer*in Kurs gelernt haben vertieft und vervollständigt, sodass Sie auf die Leitung eines Sanitätsdienstes (als Sanitäter*in 64 UE) vorbereitet werden. 

Inhalte sind: 

  • Urologische und gynäkologische Notfälle
  • Geburtshilfe 
  • Kindernotfälle
  • Säuglings- und Kinderwiederbelebung nach ERC-Guideline 2021
  • Psychische Notfälle und Suizidalität 
  • Tragen- und Rettungsmittel
  • Immobilisation von Wirbelsäulen- und anderen Verletzungen mit Schaufeltrage und Vakuummatratze sowie Spineboard
  • Leitung und Organisation eines Sanitätsdienstes
 
Kosten: 150,00 € (0% USt.) ohne Verpflegung, 175,00 € (0% USt.) inkl. Verpflegung (Frühstück, Mittagessen, Getränke, Kaffee und eine kleine Süßigkeit am Nachmittag)

Umsatzsteuerfreie Leistung gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG 
Vergünstigung bei Buchung zusammen mit dem Sanitätshelfer*in-Kurs 

Feuerwehrsanitäter*in / First Responder Aufbaumodul
(16 Unterrichtseinheiten)

Mit dem Feuerwehrsanitäter*in / First Responder Aufbaumodul werden Sie vorbereitet als Voraushelfer*in am Rettungsdienst teilzunehmen und bei Feuerwehreinsätzen für die Sicherheit Ihrer Kamerad*innen zu sorgen. Damit vervollständigen Sie ihre Ausbildung auf insgesamt 80 Unterrichtseinheiten, wie dies durch das bayerische Innenministerium für First Responder Dienste vorgesehen ist.

Inhalte des Aufbaumoduls sind:

  • Funk- und Lagemeldung im Rettungsdienst
  • Umgang mit Medikamenten
  • Vertiefung Brandverletzung und Inhalationstrauma
  • Verkehrsunfall-Management 
  • Unterstützung des Rettungsdienstes bei der Wiederbelebung im Advanced Life Support (ERC 2021) sowie „Special Circumstances“ (Wiederbelebung nach Ertrinkungsunfällen, Unterkühlungen, Trauma-Wiederbelebung)
  • Anleiten von Umstehenden und Ersthelfenden zur Hilfe bei der Wiederbelebung, wenn Sie alleine ausrücken
  • Atemschutznotfälle 
  • Nachalarmierung und Unterstützung bei Einsätzen mit dem Rettungshubschrauber
  • Verhalten als ersteintreffendes Rettungsmittel bei Großschadenslagen und Vorrichtung nach mSTaRT 
 

Kosten: 175,00 € (0% USt.) ohne Verpflegung, 200,00 € (0% USt.) inkl. Verpflegung (Frühstück, Mittagessen, Getränke, Kaffee und eine kleine Süßigkeit am Nachmittag)

Umsatzsteuerfreie Leistung gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG 

Vergünstigung bei Buchung zusammen mit dem Sanitätshelfer*in-Kurs und Sanitäter*in Aufbaumodul.

Melden Sie sich hier für unsere nächsten Sanitätskurse auf HiOrg an:

Ab einer Kursteilnehmerzahl von 12 Personen kommen wir auch gerne zu Ihnen und Ihren Räumlichkeiten. Außerdem bieten wir gerne Pauschalpreise für den gesamten Kurs an.

de_DEDeutsch
Cookie Consent with Real Cookie Banner