Zum Inhalt springen

Über uns

Warum wir das ZNA gegründet haben

In Notfallsituationen sicher und richtig handeln zu können ist uns besonders wichtig. Jedoch zählen Erste-Hilfe-Kurse wahrscheinlich mit zu den unbeliebtesten Schulungen in Deutschland. Uns kommt immer wieder zu Ohren, dass es daran liegen würde, dass uninspirierte alte Sanitäter ohne pädagogische Kompetenzen acht Stunden lang Geschichten aus ihren alten Einsätzen erzählen würden. Das liegt nicht in unserem Interesse. Unser Ziel ist es, diese Kurse spannend und interessant, aber dennoch lehrreich zu vermitteln!

Wir sind davon überzeugt, dass wir mit interessant vermittelten Kursen und vor allem Spaß am Lernen bis zu 10.000 Leben pro Jahr in Deutschland retten können. Aus diesem Grund wurde 2021 von Vanesa Jarc und Jeldrik von Ahsen das Zentrum für notfallmedizinische Ausbildung gegründet.

In unseren Kursen wollen wir praktische Handlungskompetenzen vermitteln und Interesse an diesem wichtigen Thema wecken. Dabei ist für uns von besonders großer Bedeutung die Ängste bewusst wahrzunehmen und abzubauen, um das Selbstbewusstsein und den Mut zur Ersten Hilfe zu stärken. Unsere Dozenten verkörpern einen Trainer, der mit Ihnen zusammen als Team auf Augenhöhe neue Situationen meistert. Alle unsere Dozenten sind bestens ausgebildet und im Rettungsdienst aktiv. Jeder von ihnen erfüllt mehr als „nur“ die Mindestanforderungen an seinen Lehrschein. Alle unsere Mitarbeiter arbeiten Hand in Hand an unserem gemeinsamen Ziel Menschen zu helfen und Leben zu retten. All das können wir nur erreichen, indem wir Sie für Erste Hilfe begeistern.

Jeldrik von Ahsen - Mitbegründender Gesellschafter des Zentrums für notfallmedizinische Ausbildung

Jeldrik von Ahsen

Jeldrik ist seit 2014 in der Feuerwehr und seit 2015 in der Notfallmedizin tätig.

Nach seinem Abitur 2016 machte er ein Freiwilliges Soziales Jahr als Erste Hilfe Trainer bei der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. im Regionalverband München, ehe er 2017 das Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München begann. Ab 2018 arbeitete er als Rettungssanitäter in der Notfallrettung neben seinem Studium der Humanmedizin. Ebenso wurde er 2018 kommissarischer Gruppenführer im Bevölkerungsschutz der Johanniter in Allershausen und absolvierte 2019 erfolgreich die Gruppenführerqualifikation. Im gleichen Jahr bestand er die erste ärztliche Prüfung („Physikum“) und wechselte anschließend an die Technische Universität München. 2020 legte er die Prüfung zum Fachdozenten für sanitätsdienstliche Schulungen ab und leitete für eine Zeit lang das Team der Sanitäter-Dozent*innen der Johanniter im Regionalverband Oberbayern. Ebenso wurde er mit der medizinischen Ausbildung der Helfer*innen des Bevölkerungsschutz der Johanniter Allershausen beauftragt. 2021 begann er seine Doktorarbeit am Institut für experimentelle Anästhesie des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München zum Thema „Effects of the beta-amyloid aggregation modulator GAL 201 in a mouse model of Alzheimer’s disesase“. Ebenso wurde er im selben Jahr als Berater und freiberuflicher Dozent von CP-Training Pierre Pötzl tätig, mit welchem das ZNA seit der Gründung im November 2021 bis heute eine vertrauensvolle Zusammenarbeit schätzt.

Im April 2023 beendete Jeldrik seine hauptamtliche Tätigkeit als Rettungssanitäter, um sich mehr auf das Studium und das ZNA konzentrieren zu können. Im Oktober 2023 legte er die zweite ärztliche Prüfung erfolgreich ab und begann anschließend das letzte Jahr des Medizinstudiums, das sogenannte „praktische Jahr“. Zum Jahresende trat er dann vom Amt des Gruppenführers einer Schnell-Einsatz-Gruppe und Ausbilder der Johanniter in Allershausen aus persönlichen Gründen zurück. Jeldrik wird voraussichtlich Ende dieses Jahres die Approbation als Arzt erhalten.

Auch der Landkreis Freising bedient sich seinem Fachwissen in der Ausbildung von Feuerwehrsanitätern im Feuerwehr-Ausbildungszentrum. Als Beauftragter und Trainer für Erste Hilfe in der Feuerwehr Freising Wache 2 sorgt er für die Aus- und regelmäßige Fortbildung nicht nur rechts der Isar. Daneben absolvierte er die Zusatzqualifikationen zum Atemschutz-Geräteträger, Absturzsicherer, Motorsägen-Führer und Maschinist für Löschgruppenfahrzeuge.

Als ausgebildeter Mentor für Erste Hilfe Trainer ist Jeldrik zudem auch für die Ausbildung neuer Dozent*innen berufen und legt besonderen Wert auf die Qualitätssicherung.

Vanesa Jarc

Vanesa studierte von 2017-2022 Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule München für angewandte Wissenschaften (B.Eng.) und startete im März 2022 ihren Master of Systems Engineering an der Hochschule Landshut.

Nach einer eigenen Unfallerfahrung im Straßenverkehr trat sie im Oktober 2018 ehrenamtlich in die Feuerwehr als Feuerwehrsanitäterin und Atemschutzgeräteträgerin ein. Auch bei der Johanniter-Unfall-Hilfe in Ortsverband Allershausen war sie von 2018 bis Ende 2023 aktiv. Ende 2023 schloss sie ihre Ausbildung zur Rettungssanitäterin ab. Zwischenzeitlich übernahm sie bis Anfang 2024 die Aufgabe der Fahrzeugbeauftragten für den Gerätewagen Sanität 25.

Für das Zentrum für notfallmedizinische Ausbildung ist sie insbesondere für Gestaltung und Aufbereitung der Website zuständig, wie auch für diverse weitere Marketing-Maßnahmen. Doch auch als Dozentin findet man sie in unseren Kurssälen. Besonders wichtig ist ihr, dass die Teilnehmenden Spaß an dem Kurs und keine Angst vor einer Notfallsituation haben.

Vanesa Jarc - Mitbegründende Gesellschafterin des Zentrums für notfallmedizinische Ausbildung

Unsere Dozent*innen

Unser Team setzt sich ausnahmslos aus den Personen zusammen, die Erfahrungen aus dem Rettungsdienst und / oder aus der Feuerwehr mitbringen, welche weit über die Mindestanforderungen an eine*n Ausbilder*in hinaus gehen. Das heißt, sie verfügen nicht nur über das theoretische Wissen, welches in den Kursen vermittelt wird, sondern kennen die praktische Umsetzung dessen aus eigenen, realen Einsätzen. Damit erfüllen sie unseren Anspruch, qualitativ hochwertige Aus-/ Fort- und Weiterbildungen anbieten zu können. Unsere Dozent*innen wissen, wovon sie reden!

Das sagen unsere Kunden

„Absolut großartige Ausbildung. Jede der vielen Fragen wurde auf den Punkt beantwortet. Sehr freundlicher Dozent.“
„Tolle Hintergrundinfos zu den Themenbereichen. Jeder Themenbereich zeitlich genau richtig dosiert. DANKE“  
-Erste Hilfe Fortbildung für die Feuerwehr am 26.02.2022-

„Die meisten Trainer geben einem zuviele Beispiele aus ihrer eigenen Praxis mit, die sie aber nur erzählen, weil man sie für toll halten soll. Du bist und machst es toll und belegst den Unterrichtsinhalt mit Studien. Hat mir sehr gut gefallen!“
-Antwort auf „Das hat mir am besten gefallen“ aus der Defibrillatoren Fortbildung am 29.04.2022, Dozent: Jeldrik von Ahsen-

„Es war ein abwechslungsreicher und sehr interessanter Erste Hilfe Kurs. Sie sind sehr kompetent, erklären verständlich, gehen auf die Fragen ein. Mir hat Ihre Art sehr gut gefallen und werde sie sicherlich weiter empfehlen! Danke!“
-Erste Hilfe Schulung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder am 31.08.2022-

„Der Dozent ist auf alle Fragen eingegangen und war allgemein sehr motivierend und vom Fachwissen her sehr breit aufgestellt. Durch die vielen Praxisbeispiele gestaltete sich der Tag sehr locker, sodass ich mit Spaß daran teilgenommen habe und für mich viel Wissen mitnehmen konnte.“
-Erste Hilfe Schulung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder am 18.10.2022-

„This was a really well run course- not only did we learn a lot, what impressed us the most was how accomodating Jeldrik was in ensuring families, their kids and pregnant women all had a Comfortable environment and had their questions answered competently. Thank you so much“
-Erste Hilfe am Kind Training am 20.03.2022-

„Das Fachwissen wurde in einer lockeren aber sehr kompetenten Art vermittelt.“
-Erste Hilfe Fortbildung für Feuerwehren am 07.05.2022

„Es war in sich stimmig. Es gab Übungen en masse, Diskussionen, Fragen wurden weit über das, was man in einem normalen Erste-Hilfe-Kurs lernt, hin beantwortet.
-Erste Hilfe Ausbildung für betriebliche Ersthelfende am 21.09.2022-

„Bitte weiter so! Das war mein bisher bester Erste Hilfe Kurs. Ich hab gemerkt, dass der Dozent weiß, wovon er spricht. Die Übermittlung der Inhalte war erstklassig. Danke! :)“
-Erste Hilfe Schulung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder am 10.10.2022-

„Beeindruckend wie man diese Themen so gut rüberbringe konnte selten so gute Leute gesehen“
-Erste Hilfe Ausbildung für betriebliche Ersthelfende am 05.11.2022-

 

Das ZNA macht von sich reden

Lohofer Anzeiger, 19.11.2022:
Fallbeispieltraining fürs Erste-Hilfe-Team des COG

Link zum Artikel auf der Seite des Carl-Orff-Gymnasiums:
Fallbeispiel || Carl-Orff-Gymnasium

Link zum Originalbeitrag von Kuhnen & Wacker auf LinkedIn:
Zum Beitrag

de_DEDeutsch
Cookie Consent with Real Cookie Banner